JOOM!WEB Webservice Olaf Dryja
Website- und Template Programmierung für Joomla

JTL WAWI - Die ersten Schritte

Zuvor benötigte Schritte:
 
 
 wawi login
 
Nach der Einrichting von JTL Wawi müssen Sie sich jetzt erneut anmelden. Geben Sie das Passwort "pass" ein.
 
start wawi
 
 
Gleich nach dem Login werden erst einmal die Druckvorlagen eingerichtet. Dies passiert automatisch.
 
drucker einrichten 
 
 
Jetzt werden Sie aufgefordert, für die Druckvorlagen Ihren entsprechenden Standardrucker auszuwählen. Meine persönliche Empfehlung ist der Ausdruck als PDF für Angebote, Aufträge, Lieferscheine, Rechnungen, Rechnungskorrekturen etc. die für die Aufbewahrung wichtig sind. Ansonsten stellen Sie die Drucker so ein wie Sie es für richtig erachten. 
 
Sie haben die Möglichkeit pro Dokument je 2 Drucker und ein Faxgerät auszuwählen.Sie können die Einstellungen jederzeit im JTL WAWI ändern.
 
Wenn Sie die Einstellungen vorgenommen haben, klicken Sie auf "Speichern".
 
fehlerhafte steuereinstellungen 
 
Das nächste Fenster was sich auf tut, sind die "Fehlerhaften Steuereinstellungen". Ein Hinweis, der solange bei jedem Start erfolgt, bis die Einstellungen korrekt sind.
 
Hinweis: Inden älteren JTL WAWI Versionen erscheint der Hinweis nicht! Trotz allem ist dort Handlungsbedarf.
 
Klicken Sie auf "OK".
 
dashboard uebersicht
 
 
Jetzt erscheint das Dashboard des JTL WAWI in der Grundeinstellung. In der Zeile unter dem Menü und den Buttons erscheint hier die Meldung, dass noch kein Backup der Datenbank angelegt wurde. Rechts befinden sich 3 Icons für:
  • Hilfe
  • Design des Dashbords - Designvorlagen für das Dashboard
  • Widgets - Ausgabeoptionsfenster für alle Informationen, wie Bestellungen, Aufträge, Zahlungen etc.
Mit Hilfe der Widgets können Sie das Dashboard ganz Ihren Bedürfnissen anpassen, auf das was Ihnen wichtig ist. Sie können die einzelnen Widgets verschieben. Dabei wird ein Cursor angezeigt, mit den Sie die Widgets anordnen können. Nicht benötigte können entfernt werden. Einfach auf den Titel des Widgets gehen, dann erscheint rechts das Entfernen Zeichen.
 
Jetzt können Sie sich mit dem JTL Wawi komplett vertraut machen.
 
Bevor Sie loslegen empfehle ich Ihnen den Beitrag:
 
 
 
 
 

JTL WAWI - Die ersten Schritte

Zuvor benötigte Schritte:
 
 
 wawi login
 
Nach der Einrichting von JTL Wawi müssen Sie sich jetzt erneut anmelden. Geben Sie das Passwort "pass" ein.
 
start wawi
 
 
Gleich nach dem Login werden erst einmal die Druckvorlagen eingerichtet. Dies passiert automatisch.
 
drucker einrichten 
 
 
Jetzt werden Sie aufgefordert, für die Druckvorlagen Ihren entsprechenden Standardrucker auszuwählen. Meine persönliche Empfehlung ist der Ausdruck als PDF für Angebote, Aufträge, Lieferscheine, Rechnungen, Rechnungskorrekturen etc. die für die Aufbewahrung wichtig sind. Ansonsten stellen Sie die Drucker so ein wie Sie es für richtig erachten. 
 
Sie haben die Möglichkeit pro Dokument je 2 Drucker und ein Faxgerät auszuwählen.Sie können die Einstellungen jederzeit im JTL WAWI ändern.
 
Wenn Sie die Einstellungen vorgenommen haben, klicken Sie auf "Speichern".
 
fehlerhafte steuereinstellungen 
 
Das nächste Fenster was sich auf tut, sind die "Fehlerhaften Steuereinstellungen". Ein Hinweis, der solange bei jedem Start erfolgt, bis die Einstellungen korrekt sind.
 
Hinweis: Inden älteren JTL WAWI Versionen erscheint der Hinweis nicht! Trotz allem ist dort Handlungsbedarf.
 
Klicken Sie auf "OK".
 
dashboard uebersicht
 
 
Jetzt erscheint das Dashboard des JTL WAWI in der Grundeinstellung. In der Zeile unter dem Menü und den Buttons erscheint hier die Meldung, dass noch kein Backup der Datenbank angelegt wurde. Rechts befinden sich 3 Icons für:
  • Hilfe
  • Design des Dashbords - Designvorlagen für das Dashboard
  • Widgets - Ausgabeoptionsfenster für alle Informationen, wie Bestellungen, Aufträge, Zahlungen etc.
Mit Hilfe der Widgets können Sie das Dashboard ganz Ihren Bedürfnissen anpassen, auf das was Ihnen wichtig ist. Sie können die einzelnen Widgets verschieben. Dabei wird ein Cursor angezeigt, mit den Sie die Widgets anordnen können. Nicht benötigte können entfernt werden. Einfach auf den Titel des Widgets gehen, dann erscheint rechts das Entfernen Zeichen.
 
Jetzt können Sie sich mit dem JTL Wawi komplett vertraut machen.
 
Bevor Sie loslegen empfehle ich Ihnen den Beitrag:
 
 
 
 
 
Um meine Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwende ich Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmem Sie der Verwendung von Cookies zu. Damit kann ich feststellen, welche Inhalte für meine Besucher interessant sind und welche Themen nicht. Diese Information hilft mir dabei in Zukunft meine Webseite für meine Besucher besser zu gestalten, somit profitieren alle von dieser Analyse. Ausführliche Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung auf dieser Website.
Datenschutzerklärung Ich akzeptiere die Cookies Ich lehne die Cookies ab!